Rezeptfrei Kochen

Kochen ist ein kreativer Akt. Zumindest sollte er es sein. Und er beginnt genau da, wo wir damit anfangen, uns selbst etwas einfallen zu lassen. Nichts gegen Klassiker, die man auf eine bestimmte Art kocht und nichts gegen gute Rezepte, die man nachkocht. Doch wirklich Spaß, Entspannung und Befriedigung bereitet Kochen dann, wenn man sich etwas Neues ausdenkt, oder Bekanntes neu interpretiert.

Jetzt wird der ein oder andere sagen: „Ich kann doch gar nicht kochen.“ Doch wir behaupten: Jeder kann kochen! Man muss nur irgendwann damit anfangen.

Dafür ist „rezeptfrei Kochen“ genau der richtige Einstieg und „Kochen mit Freunden“ genau der richtige Ort. Wir entwickeln das Gefühl für süß, sauer, salzig und scharf und das Zusammenspiel der einzelnen Geschmacksrichtungen. Sie entwickeln ein Gefühl dafür, was harmoniert, was nicht und was unseren Gaumen einen anregenden Kontrast oder ein neues Geschmackserlebnis beschert.

Alles zusammen ist natürlich für Kochbegeisterte jeden Niveaus interessant, und natürlich auch für die, die „nur“ kosten wollen ein echtes Erlebnis.